ein Abend mit dem Festwochenensemble
Wenn ich mir was
wünschen dürfte!

Wünsche, Träume, harte Fakten und nackte Wirklichkeit.

Lieder, Texte, Schweizerlieder, Bayerische Lieder, Kabarett.


„…. ich warte und warte auf etwas.
Wenn ich mir was wünschen dürfte,
Käm ich in Verlegenheit,
Was ich mir denn wünschen sollte:
Eine schlimme oder gute Zeit.
Wenn ich mir was wünschen dürfte,
Möcht ich etwas glücklich sein,
denn sobald ich gar zu glücklich wäre,
Hätt ich Heimweh nach dem
Traurigsein.“

(Text und Musik von
Friedrich Hollaender)



Pianist: Marino Bernasconi
Leitung: Christoph Leimbacher
Darsteller: Manuel Bürgin, Maja StolleAnna, Maria Sturm, Roeland Wiesnekker
Premiere:

So, 1.Juni, 20h
Theater
Bad Wörishofen

Mi, 4.Juni, 20h
Schlossberghalle
Starnberg


weitere Termine:

6./11.Juni, 20h
Theater
Bad Wörishofen