Ensemble

Manuel Bürgin

wurde am 13.06.1975 in Reigoldswil (BL) geboren.

1997 – 2000 Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich.
2000 – 2005 Engagement am Schauspielhaus Bochum. Arbeiten mit Jürgen Gosch, Matthias Hartmann, Niklaus Helbling, Dieter Giesing, Ernst Stötzner, Karin Henkel u.a..
Seit 2005 freier Schauspieler, unter anderem am Nationaltheater Mannheim, am Theater an der Winkelwiese („Optische Trilogie“, „Stilleben in einem Graben“, „Der Hässliche“ und „Gelbe Tage“, Regie Stephan Roppel), in der Kaserne Basel „Verunsicherung“, Regie Dominique Müller und am Theater Basel / Théatre Vidy Lausanne mit „Woyzeck“, Regie Gian-Manuel Rau. Daneben diverse Arbeiten fürs Schweizer Fernsehen, ARD, 3Sat und an der Filmakademie in Ludwigsburg.