Vilija Poskute & Tomas Daukantas
Klavierduo

26 .Mai, 20h, Theater Bad Wörishofen

M.Clementi: Sonate Nr.1 B-Dur
P.I.Tschaikowsky:
Aus der Nussknackersuite op.71a
M.Ravel: Rhapsodie espagnole
R.Schumann:
Andante und Variationen op. 46 B-Dur
F.Liszt: Réminiscences de Don Juan de Mozart

Die litauischen Pianisten Vilija Poskute und Tomas Daukantas vervollkommneten ihr Können nach dem Studium an der renommierten Musikhochschule in Vilnius (Litauen) an den Musikhochschulen Zürich/Winterthur und Rostock bei Konstantin Scherbakov, Friedemann Rieger, Hans-Peter und Volker Stenzl. Schon im Jahr 2000 entschlossen sich die beiden Pianisten zusammen zu musizieren, sei es Klavier zu vier Händen oder auf zwei Klavieren. Inzwischen können die beiden Künstler auf mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben zurückblicken. Erwähnt seien Concorso Internazionale di Musica Citta di Pavia, Concorso Internazionale Camillo Togni Brescia, Yehudi Menuhin Live Music Now Zürich, Concorso Pianistico Internazionale Republica di San Marino. 2005 kam der international höchst begehrte Preis des ARD-Wettbewerbs hinzu.
Seither war das Klavierduo in vielen deutschen und internationalen Rundfunkanstalten, wie Bayerisches Fernsehen, Rundfunk Berlin-Brandenburg, Radio Suisse Romande und Rai Tre zu hören. Vilija Poskute und Tomas Daukantas gaben Konzerte in vielen Ländern Europas, in Russland, und den USA. Sie erhielten Einladungen zu mehreren bedeutenden Musikfestivals, wie ARD Kammermusikfestival in München und Berlin sowie zum Musical Olympus Festival im russischen St. Petersburg.